© AfD KV Germersheim

Stammtisch-Nachlese: Nach der Wahl ist vor der Wahl

Am Donnerstag, den 19. Oktober 2017, traf sich der AfD-Verbandsgemeindeverband Rülzheim mit seinen Mitgliedern, Freunden und Interessenten im Rülzheimer „Waldschlössel“ unter dem Motto „nach der Wahl ist vor der Wahl“.

Der Vorstand bedankte sich bei den Wählern in der Verbandsgemeinde, welche der AfD nicht nur ein starkes Einziehen in den Bundestag ermöglichten, sondern auch unseren Südpfälzer Direktkandidaten Heiko Wildberg unterstützten.

© Matthias Joa

Bei der Bundestagswahl am 24. September 2017 erreichte die AfD in der Verbandsgemeinde Rülzheim 16,3% der Erststimmen und 17,8% der Zweitstimmen, in der Ortsgemeinde Rülzheim sogar 20,6% bzw. 22,3%.

Damit landete die Verbandsgemeinde nach AfD-Stimmenanteilen auf dem dritten Platz in ganz Rheinland-Pfalz, knapp hinter Lingenfeld und Germersheim. Eine Zeitung titelte aufgrund der starken Alternative mit „Die sächsische Pfalz“.

Der Vorstand des AfD-Verbandsgemeindeverbands sieht in diesem überdurchschnittlichen Ergebnis die klare Verpflichtung, künftig als Alternative auch regional noch mehr auf der politischen Ebene mitzumischen. Nach den bereits zuvor gemeisterten Einzügen in den Mainzer Landtag sowie den Germersheimer Kreistag, will er daher nun als nächstes den Rülzheimer Gemeinderat ins Visier nehmen.

Hierfür wurden verschiedene Themen erörtert, Vorschläge gesammelt und Aufgaben an die Anwesenden verteilt.

Außerdem gab es Überlegungen, wie die örtlichen Mitglieder aktiver ins Geschehen eingebunden werden können, um schlussendlich mehr auf Gemeindeebene und besonders hinsichtlich der Gemeinderatswahlen im Frühjahr 2019 bewegen und mitbestimmen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top

Warten Sie!

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Wir informieren Sie über unseren E-Mail-Newsletter:

Kostenloses E-Mail-Abo

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Wir informieren Sie über unseren E-Mail-Newsletter: